UPDATE zur Corona-Situation vom 13.10.2021

------------


Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

die aktuell geltenden 3G-Regeln, also geimpft, genesen oder getestet, gelten weiterhin im Verbund mit der inzidenzunabhängigen Ampelregelung zur Intensivbettenbelegung.

Als Startinzidenz für die 3G-Regel gilt immer der Wert 35.

Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 02.09.2021 wurde am 30.09.2021 mit der Verordnung Nr. 710 geändert.

Das aktuell mögliche 2G oder 3G+ setzen wir nicht um. Es gilt daher im Schützenheim ausser am Schießstand oder am Tisch eine Maskenpflicht.

 

In der Kabinettsitzung vom 12.10.2021 wurde nun eine weitere Regelung beschlossen.

"Mit Wirkung vom 19. Oktober (Dienstag) müssen in allen Bereichen von 3G / 3G plus / 2G künftig auch die Betreiber, Beschäftigten und Ehrenamtlichen mit Kundenkontakt die dort jeweils geltenden Impf-, Genesenen- oder Testvoraussetzungen erfüllen. Sie müssen einen entsprechenden Testnachweis jedoch lediglich an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche vorlegen."

 

Das bedeutet, ab 19.10. fallen auch unsere Trainer, Wirte und Aufsichten unter die Testpflicht, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind.
Für Schülerinnen und Schüler gilt (auch während der Ferienzeit) aktuell eine Befreiung von der Testpflicht, da sie ja in der Schule mindestens zweimal pro Woche getestet werden.

Grundsätzlich dürfen daher nur Personen sowohl den Schießstand als auch unser Schützenstüberl nutzen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind. 

Wir bitten Euch daher, stets einen Nachweis bei Euch zu führen (digital oder in Papierform). Für den absoluten Notfall haben wir einen kleinen Vorrat an Selbsttests im Schützenheim, den Ihr dann unter Aufsicht gegen einen geringen Selbstkostenpreis machen könnt.

 

Ab dem 15. Oktober entfällt weiterhin die Pflicht zur Kontaktdatenverfolgung.

 

Wir bitten Euch, für das Training die Stände weiterhin über unsere Online-Reservierung unter dem Menüpunkt "Standbelegung" zu buchen. Das erspart Euch langes Warten und aufgrund der laufenden Rundenwettkämpfe ist mit vermehrtem Trainings- und Wettkampfbetrieb zu rechnen. Sollte jemand das Passwort "verlegt" haben, so hilft die Sportleitung gerne weiter.

Weiterhin gelten nach wie vor die bekannten Hygienevorschriften im Sport und die Maskenpflicht im gesamten Schützenheim, außer direkt am Schießstand beim Training bzw. wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.

Das Tragen einer medizinischen Maske ist aktuell ausreichend

 

Wichtige Infos und Links:

 

 

Bitte haltet unsere Seite im Blick, wir informieren regelmäßig über die weiteren Schritte oder aktuelle Entwicklungen.

 

Mit bestem Schützengruß

 

Eure Vorstandschaft